Sonntag , 25 September 2022


Systeme mit Momentum.

Denkwerkzeuge

Warum 95 % der Softwareunternehmen an einer „magischen Grenze“ stagnieren

Profitables Wachstum

Untersuchungen der letzten Jahrzehnte zeigen regelmäßig: Rund 95 Prozent aller Softwareunternehmen stagnieren auch nach Jahren noch unterhalb der 30 Mitarbeiter oder 5 Millionen Euro Umsatz Marke. Die Organisationswissenschaften erkennen ebenfalls eine “magische Grenze” der Unternehmensentwicklung bei ca. 30 Mitarbeiter (in der Folge noch bei 300 und 3.000 Mitarbeiter). Warum schaffen nur 5 Prozent der Unternehmen dauerhaft den Sprung über diese …

Read More »

Der (Software-) Produktmanager als Innovator …

… Kommunikator und Wissenskatalysator. Agieren statt reagieren: Mit bewährten Methoden von der Idee zum Erfolg. Die Besten gewinnen mit neuen Produkten. Vom Umsatz- und Ertragspotenzial neuer Produkte und Dienstleistungen hängt es ab, ob ein Unternehmen wachsen kann oder untergeht. In einem Markt, in dem sich die Geschwindigkeit des Wandels ständig erhöht und die Lebenszyklen von Produkten immer kürzer werden, ist …

Read More »

Führungskräften fehlen wichtige Persönlichkeitsmerkmale für Veränderungsprozesse

Persönlichkeitsmerkmale in der Psychologie

Unternehmen sehen sich großen Veränderungsprozessen ausgesetzt. Change-Management und Digitale Transformation gehören zum Tagesgeschäft. Neue Geschäftsmodelle, Strukturen und Prozesse sollen eingeführt werden. Was dabei oft vergessen wird, sind die Menschen, im speziellen die Führungskräfte, die diese Veränderungen vorantreiben sollen. Sie müssen eine bestimmte Persönlichkeitsstruktur mitbringen. “Mitbringen” ist dabei der entscheidende Faktor. Denn die psychologischen Persönlichkeitsmerkmale sind relativ stabil – das heißt, …

Read More »

Sind ihre “Heads of” Profis oder nur angelernt?

Kompetenz ist Wissen plus Können

Das können sie leicht herausfinden. Fragen sie ihren Abteilungsleiter einfach mal, nach welchen professionell anerkannten Methoden er oder sie vorgeht. Und von welchem Profi er diese Methoden gelernt hat. Schweigen im Walde? Dann ist vielleicht bei der Stellenbesetzung etwas schiefgelaufen. In der schnelllebigen Zeit unterliegen wachsende Unternehmen gerne dem Versuch von “Abkürzungen”. Dann werden zum Beispiel Programmierer zum “Head of …

Read More »

4 Wege, wie Sie sicher erreichen, nichts mehr von Problemen in Ihrer Firma zu erfahren

“Der Überbringer der schlechten Nachricht wird geköpft”, so erging es manchen Boten, der die Nachricht von der verlorenen Schlacht im alten Rom überbringen musste. Gilt das noch heute? Geköpft wird sicherlich niemand mehr, aber bleibt nicht doch etwas Negatives am Überbringer der schlechten Nachricht haften? Jack Nasher, Professor für Psychologie und Bestseller Autor, sagt eindeutig – Ja. “Der Bote wird …

Read More »

Gute Management-Werkzeuge können gefährlich sein

Werkzeug Tool Messer

Wer wünscht sie sich nicht, die effizienten Werkzeuge, die Tools, die einem als Manager das Leben leichter machen. Buchautoren und Seminaranbieter überschlagen sich mit Superlativen: 23 Methoden, 99 Tools, in einer Woche, sofort einsetzbar, heißt es da. Kann ein großer Methoden- und Werkzeugkoffer wirklich gefährlich sein? Wo doch schon Paul Watzlawick (Provisions-Link), der große Kommunikationswissenschaftler, darauf hinwies: “Wer nur einen …

Read More »

In 4 Phasen von der fehlenden Strategie zur Liquiditätskrise

Keine Zukunft ohne Strategie

Viele Unternehmen schalten erst in den Krisenmodus, wenn ihnen das Geld ausgeht. Doch dann ist es oft schon zu spät. Sicheres Zeichen: Die Zahl der Gespräche mit ihrem Banker nimmt zu. Zahlungsunfähigkeit ist der häufigste Grund für Insolvenzen. Der Liquiditätsengpass wird als kurzfristiges Phänomen wahrgenommen. Die Ursachen sind jedoch Monate, wenn nicht Jahre in der Vergangenheit zu suchen. Fast immer …

Read More »

Auftrags- oder produktorientiertes Softwareunternehmen – Sie müssen sich entscheiden!

Auftragsorientiert heißt: Erst der Auftrag, dann die Entwicklung. Produktorientiert bedeutet: Erst die Software entwickeln und dann verkaufen. Im ersten Fall ist man Software-Dienstleister, im zweiten Software-Hersteller. Zwei komplett unterschiedliche Geschäftsmodelle. Die Auftragsorientierung eines Software-Dienstleisters Kunden suchen in der Regel dann einen auftragsorientierten Software-Dienstleister, wenn sie Anforderungen haben, die sie in einer Standard-Software nicht finden. Wäre dem nicht so, würden sie …

Read More »

Change Management in der Profi-Liga braucht Meister ihres Fachs

Profi-Liga im Change Management

Besonders in Krisenzeiten werden viele Strategien und Pläne geschrieben. Es wird viel Papier produziert. Probleme werden identifiziert. Change Management wird ausgerufen. “Wir müssen hier viel besser werden”, heißt es dann unisono. Doch, wie wird man eigentlich besser oder steigt sogar in die Profi-Liga auf? Jede Profession hat ihre Theorien, Methoden und Werkzeuge. Ein echter Profi schaut zunächst, was andere Profis …

Read More »

Der optimale Produkt-Markt-Fit – Die Erfolgsformel für Innovationen

Produkt-Markt-Fit

Das war eine geniale Idee. Mit aller Energie umgesetzt. Die beste Software, die wir je entwickelt haben. Perfekt. Nur noch schnell die wichtigsten Features in ein Datenblatt gepackt, auf die Homepage gestellt und über die PR-Kanäle publiziert. Fertig. Die Welt weiß jetzt um unsere tolle Lösung. Der Kunde kann kommen. Diesmal haben wir den großen Wurf gelandet. Die Software wird …

Read More »